Suche
  • Hiking Aina

19.07.21: Schwüle, Hühnerhaus, Sendemast


Auf einer Bank nach ich kurz Pause, ich bin klatschnass, weils so schwül ist.

In Stahlberg organisier ich mir Wasser und plaudere ein wenig mit dem Spender.

Danach Wald, angenehm kühl bis ich das Hühnerhaus erreiche. Da gibts kühle Getränke und Snacks, gezahlt wird in die Kasse des Vertrauens. Ein tolles Platzerl.

8km weiter sollte nach meiner Karte ein unterstand sein, ist er aber nicht.

Das Ersatzplatzerl wimmelt von Ameisen, auf der Ruine ist es mir zu belebt, drum zurück zum ersten Platz. Ich ignoriere die Ameisen und nachdem die Sonne weg ist, wird echt gemütlich. Ich koche, stell mir die Liesl auf und bis jetzt ist es ein tolles Platzerl.

Plan für die nächsten Tage steht auch schon. Coolies. 😊😊



5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

26.7-28.7.21: zeros

Ich mach drei Tage Rast bei Michael, Lina und Jan. Sehr gemütlich, viel Essen und chillen. Stadtbesichtigung von Aachen, ein bisserl Kultur muss sein. 400km liegen noch vor mir, dann kommt nur mehr da

25.07.21: Schiefer, Hitze, im Zug

Gleich am Morgen mal ordentlich unterm Sessellift steil hoch, dafür dann oben keine herrliche Aussicht wegen dunstigem Nebel. Sehr schade, ich gehe weiter durch Wald, meistens gehts bergab, also gemüt

24.07.21: Müdigkeit, Begegnung, Blitzregen

Aber was solls, weiter gehts. Meine Zweifel haben sich in Luft ausgelöst, ich werde in Koblenz den Zug mach Aachen nehmen. Ich wander durch Oberwesel, folge dem weissen N und nach einem steilen Weinbe

Ein kleines Tagebuch über die täglichen Kleinigkeiten des Wanderlebens

Eigentlich privat, aber wenn Du schon hier bist, wünsch ich eine schöne Lesezeit.