Suche
  • Hiking Aina

06.07.21: Abschied, Nebel, Stille und ein herzlicher Empfang

Die Nacht auf der Veranda war gut, ich hab den Regen verschlafen. Um sechs stehe ich auf und beginne zu packen. Christian bringt mir Kaffee, da geht's gleich noch viel leichter. Die beiden Jungs stehen auf und ich verabschiede mich und verschwinde im dichten Nebel. Der Spiegelteich ist schnell erreicht, überall tropft es, die Sicht ist schlecht und so erschreckts mich, als beim Hochwaldhaus plötzlich jemand Hallo sagt. Es ist die Hütten Wirtin, ich nehm zwei Kaffee und ein Butterbrot. Es geht leicht heute, ich komme gut voran, der Wald ist so mystisch, fühlt sich gut an. In Kalteck holt mich Josef ab und ich verbringe den abend mit ihr und ihrem Mann Lois. 😊😊


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ein kleines Tagebuch über die täglichen Kleinigkeiten des Wanderlebens

Eigentlich privat, aber wenn Du schon hier bist, wünsch ich eine schöne Lesezeit.